Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fachinformationen der Koordinierungsstelle

Info Corona-Gesetzespakete

Zur Erleichterung des Zugangs zur sozialer Sicherung und zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie wurden Änderungen im Sozialgesetzbuch, dem Bundeskindergeldgesetzes, dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz, dem Bundesversorgungsgesetz und weitere Maßnahmen beschlossen. 

Wir haben die Änderungen für die soziale Schuldnerberatung zusammengefasst.

Info-Corona-Gesetzespakete - Stand: 13.12.2021

 

 

Aktualisierter SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard der BGW für Beratungs- und Betreuungseinrichtungen sowie soziale Dienste

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat den branchenspezifischen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für Beratungs- und Betreuungseinrichtungen sowie soziale Dienste entsprechend der aktuellen epidemiologischen und gesetzlichen Lage angepasst. Der zum 22.12.2021 aktualisierte Arbeitsschutzstandard, der zuletzt am 24.11.2021 veröffentlicht wurde, umfasst branchenspezifische Hilfestellungen für Einrichtungen und Dienste zur Erfüllung ihrer Arbeitsschutzpflichten mit Blick auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Mehr

BMAS: Arbeitsschutzstandards während der Pandemie

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gibt auf seinen Seiten einen Überblick über die Maßnahmen des Arbeitsschutzes während der Pandemie.
In der SARS-CoV-2-Arbeitschutzverordnung sind zusätzliche Maßnahmen geregelt, um den Gesundheitsschutz der Beschäftigten während der Pandemie zu gewährleisten. Zusammen mit dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard und der konkretisierenden Arbeitsschutzregel liegt damit ein umfassendes Vorschriften-und Regelwerk zum betrieblichen Infektionsschutz vor dem SARS-CoV-2-Coronavirus vor.
Mit den Verlängerung der Corona-ArbSchV gelten die grundlegenden Regeln zum betrieblichen Infektionsschutz bis einschließlich 19.März 2022 fort. Mehr

Handreichungen zur Beratungsmethodik in der Corona-Krise

Zahlreiche beratende Fachkräfte erleben derzeit eine nie dagewesene Herausforderung und fragen sich, wie sie in der aktuellen Situation mit ihren Ratsuchenden in Kontakt bleiben können. Vor diesem Hintergrund hat die Fachgruppe Onlineberatung und Medien der Deutschen Gesellschaft für Systemische Beratung, Therapie und Familientherapie (DGSF) zwei Handreichungen veröffentlicht:
- Krisenberatung am Telefon und per Video in Zeiten von Corona (aktualisiert November 2020)
- Onlineberatung in Zeiten der Coronakrise Mehr

Erste Hilfe für den Einstieg in die E-Beratung

Stiftung Warentest testet Videochat-Programme (13.05.2020)

Die Stiftung Warentest hat zwölf Videochat-Programme getestet - die meisten Tools für die Videokonferenz sind kostenlos nutzbar. Im Test liegen zwei Microsoft-Produkte vorne, Zoom landet auf den hinteren Plätzen. Fast alle Chatprogramme haben Defizite beim Datenschutz. Mehr

Hinweise und Vorschläge für E-Beratung

Der Paritätische Gesamtverband hat Tipps und Hinweise über die Besonderheiten der (Umstellung auf) Online-Angebote zusammengestellt. Dort werden u.a. Erläuterungen zu Vorschlägen für Messengerdienste, Videokonferenzen und Online-Beratungssoftware gegeben. Mehr

Leitfaden zur Auswahl von Online-Kommunikationslösungen (nicht nur in Corona-Zeiten)

Joachim Wenzel, systemischer Berater und Therapeut, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Schuldnerfachberatungszentrum der Universität Mainz, hat einen Leitfaden zur Onlinekommunikation zusammengestellt.
Darin werden die wichtigsten Fragen zur Auswahl von Kommunikationslösungen für Organisationen und Freiberufler im psychosozialen/pädagogischen Feld vor dem Hintergrund von Fachlichkeit, Ethik, Recht und Technik beantwortet. Mehr

Datenschutz (nicht nur) in Corona-Zeiten

Portal und Netzwerk "Vertraulichkeit & Datenschutz"
Joachim Wenzel, systemischer Berater und Therapeut und ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Schuldnerfachberatungszentrum der Universität Mainz, hat auf seinem Portal "Vertraulichkeit und Datenschutz" umfassende Informationen zum Thema Schweigepflicht und Datenschutz im pädagogischen/psychosozialen Berufsfeld aufbereitet.
Dort finden sich u.a. rechtliche Grundlagen von Vertraulichkeit, Schweigepflicht und Datenschutz, technischer Datenschutz, Datensicherheit am Computer und im Internet, Informationen und Checklisten und fachliche Auseinandersetzung mit der Gesetzgebung. Mehr

Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) hat auf seinen Seiten relevante Informationen zum Datenschutz in der Corona-Krise zusammengestellt, u.a. steht ein Infoblatt zur Arbeit im Homeoffice zum Download zur Verfügung. ULD

Aus dem Newsletter der BAG-SB 4-2020: "Die Datenschutzexpertin und BAG-SB Referentin Corinna Gekeler hat im Newsletter der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Datenschutz und Corona veröffentlicht. In zwei Teilen sensibilisiert sie dafür, worauf bei der Heimarbeit geachtet werden muss und welche Regeln für Telefonate und den E-Mail-Verkehr gelten (Teil 1 vom März und Teil 2 aus April)." Teil 1  Teil 2

Verdi: Corona-FAQ für Solo-Selbständige

Die Gewerkschaft Verdi aktualisiert ihre FAQ für Solo-Selbständige fortlaufend. Mehr

BAG-SB: Infos für die Beratung von Kleinselbständigen (Aktualisierung 06.04.2020)

Der Leiter des Expertenforums Selbstständige der BAG-SB, Frank Wiedenhaupt zeigt in seinem Newsletter vom 30.03.2020 (Aktualisierung 06.04.2020) Beratungsschritte für von Corona betroffene Selbstständige auf. Mehr

Bundesagentur für Arbeit: FAQ zu Corona

Die Bundesagentur für Arbeit hat auf ihren Seiten die häufigsten Fragen und Antworten zum Corona-Virus zusammengestellt. Dort finden sich z.B. Informationen zum Kurzarbeitergeld und zum Notfall-Kinderzuschlag. Die FAQ-Liste zur Grundsicherung klärt die wichtigsten Fragen hinsichtlich des Arbeitslosengeldes II. Mehr

Koordinierungsstelle Schuldnerberatung in Schleswig-Holstein