Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die diesjährige Aktionswoche Schuldnerberatung findet vom 30.05. bis zum 03.06. statt und steht unter dem Motto "... und plötzlich überschuldet".

Die AG SBV hat ein Forderungspapier zur Aktionswoche herausgegeben. Darin weist sie auf die bundesweit uneinheitlichen Zugänge zur Schuldnerberatung hin, betont die positive Wirkung von Schuldnerberatung für die betroffen Menschen sowie für die Gesellschaft und fordert vor dem Hintergrund sich verschärfender Notlagen für überschuldete Menschen:

1. einen gesetzlichen Rechtsanspruch auf Schuldnerberatung,

2. einen zukunftsweisenden Ausbau der Finanzierung von Sozialer Schuldnerberatung sowie

3. Investitionen in die Digitalisierung auf allen Ebenen.

Das Forderungspapier sowie weitere Materialien finden Sie auf der begleitenden Internetseite.

Alle Beratungsstellen sind eingeladen, sich mit öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten an der Aktionswoche zu beteiligen. Mit der Pandemie und den explodierenden Energiepreisen hat sich die Situation vieler Menschen dramatisch verschärft. Die Aktionswoche ist eine gute Gelegenheit, auf die unbestritten wirksame Arbeit der Schuldnerberatung hinzuweisen.

Auch in diesem Jahr stellen wir allen Beratungsstellen in Schleswig-Holstein zwei Plakate der Aktionswoche zur Verfügung.

 

Mehr

 

 

 

Koordinierungsstelle Schuldnerberatung in Schleswig-Holstein